Thermal- & Mineralquellen

Natürliche Thermal- und Mineralquellen werden bereits seit Jahrtausenden für Bade- und Heilzwecke genutzt. Seit 2017 können auch die Gäste des Frei- und Seebads Fischbach in den Genuss dieses besonderen Vergnügens kommen.
Frau und Mann sitzen in einem Sprudelbecken

Die Badesaison im Frei- & Seebad Fischbach dauert vom 1. Mai bis 30. September. Das  Thermalbecken im Frei- und Seebad Fischbach hat zudem vom 1. Oktober bis zum 31. Oktober von 16 bis 19 Uhr geöffnet.

Thermal- und Mineralwasser: Wohltuend für Körper, Geist und Seele

Regelmäßiges Baden in Thermal- und Mineralwasser kann die Gesundheit positiv beeinflussen und das Wohlbefinden steigern. So werden unter anderem der Stoffwechsel angeregt und der Blutdruck gesenkt, während Muskulatur und Gelenke entspannen können – Stress und innere Unruhe verfliegen. Auch die Haut kann von regelmäßigen Bädern profitieren, da das heilsame Wasser  beruhigend und reizlindernd wirkt.

Unser Thermalbecken

Das 32°C warme Wasser in unserem Thermalbecken wird aus insgesamt drei Quellen direkt in die Brunnenstube östlich des Frei- und Seebades gespeist. Dabei handelt es sich um eine Mineralquelle sowie zwei Thermalquellen. Diese liegen jeweils circa 125, 435 und 710 Meter tief unter der Erde und passieren bei ihrer Reise an die Oberfläche verschiedene Gesteinsschichten. Die Quellen schütten rund 229.000 Liter Thermal-, beziehungsweise Mineralwasser pro Tag aus – das sind 2,65 Liter in der Sekunde.