Das gilt für Ihren Besuch

In den Häfler Bädern gelten entsprechend der aktuell geltenden allgemeinen Coronaverordnung strenge Auflagen und Hygienebestimmungen.

Wie sind die Häfler Bäder geöffnet?

Für die Öffnung der „Häfler Bäder“ sind die aktuell gültigen Corona-Schutzregeln des Landes Baden-Württemberg entscheidend. Weitere Informationen zu den Regelungen veröffentlicht das Landratsamt des Bodenseekreises.

Ob und welches Bad geöffnet hat, finden Sie unter „Aktuelles“ auf der jeweiligen Seite des Bades:

Was wird für einen Besuch in den Häfler Bädern benötigt?

Welche Bestimmungen für den Eintritt in die Häfler Bäder gelten, richtet sich nach den aktuell gültigen Corona-Schutzregeln des Landes Baden-Württemberg. Bitte beachten Sie, dass sich die Bestimmungen ändern können.

Momentan ist für den Eintritt in das Frei- und Seebad Fischbach folgendes erforderlich:

  • Eine medizinische Maske
  • Ein ausgefülltes Kontaktnachverfolgungsformular oder Einchecken mit der Luca-App

Um die Verzögerungen beim Einlass so gering wie möglich zu halten, werden die Besucher darum gebeten, das Kontaktnachverfolgungsformular auf www.bäder.friedrichshafen.de/registrierung herunterzuladen und nach Möglichkeit bereits ausgefüllt mitzubringen. Es ist aber auch möglich, das Formular vor Ort auszufüllen.

Alternativ kann auch die Luca-App für die Kontaktnachverfolgung verwendet werden. Hiermit wird Besuchern ermöglicht, den im Eingangsbereich des Frei- und Seebads platzierten QR-Code zu scannen und sich selbstständig einzuchecken. Weitere Informationen zur App finden Sie unter: www.luca-app.de. Personen ohne Smartphone können über die Website der Luca-App Schlüsselanhänger bestellen. Mit diesen kann der QR-Code ebenfalls ausgelesen werden.

Für das Sportbad ist aktuell Folgendes erforderlich:

  • Eine medizinische Maske
  • Eine bestätigte Onlinereservierung
  • Ein Nachweis über einer der 3G’s (Genesen, Geimpft, Getestet)

    Gültig sind ein negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) sowie ein negativer PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Kinder unter sechs Jahren sowie Schülerinnen und Schüler gelten auch ohne Testnachweis als getestet. Bei Schülern muss die Glaubhaftmachung durch ein entsprechendes Dokument (Schülerausweis oder Kinderausweis) erfolgen. Eine Selbsttestung vor Ort ist in keinem der „Häfler Bäder“ möglich.

    Genesene und Geimpfte müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Zum Abgleich muss außerdem ein Ausweisdokument vorgezeigt werden (z.B. Personalausweis).

    Seit dem 20. September 2021 ist für den Eintritt in das Sportbad und die „Häfler Sauna“ wieder eine bestätigte Onlinereservierung für alle Personen (auch Kinder unter vier Jahre und Begleitpersonen von Schwerbehinderten) notwendig. Die Termine werden immer eine Woche im Voraus veröffentlicht und können dann reserviert werden.  

    Wichtig: Lockerungen können durch das Land Baden-Württemberg auch wieder rückgängig gemacht werden. Bitte informieren Sie sich deshalb regelmäßig über die aktuellen Vorschriften.

Ist eine Onlinereservierung notwendig?

Wer das Sportbad oder die „Häfler Sauna“ besuchen möchte, muss sich vorab einen Termin reservieren unter: www.bäder.friedrichshafen.de/reservierung. Für ältere Personen oder Personen ohne Internet ist ein geringes Kontingent an Eintrittskarten an der Kasse hinterlegt. Ist dieses ausgebucht, ist kein Eintritt möglich. Deshalb wird dringend empfohlen, die Reservierung über Verwandte oder Bekannte mit Internetzugang vornehmen zu lassen. Über den Namen und die Reservierungsnummer kann das Kassenpersonal dann auf die nötigen Daten zugreifen.

Eine Reservierung muss für jede Person erfolgen, auch für Kinder unter vier Jahren und Begleitpersonen von Schwerbehinderten. Spezielle Personengruppen, wie beispielsweise Jahreskartenbesitzer, müssen ebenfalls vorab einen Termin reservieren und erhalten keine Sonderrechte. Das Ticket ist auch in digitaler Form gültig. Ein Kontaktnachverfolgungsformular muss nur ausgefüllt werden, wenn keine Reservierung vorhanden ist und gleichzeitig noch Kontingente frei sind. Die Kontaktnachverfolgung ist dann auch über die Luca-App möglich. Für die reine Onlinereservierung werden die Kontaktdaten bereits im Reservierungssystem gespeichert. Die Tickets werden immer für eine Woche im Voraus Online eingestellt.

Im Frei- und Seebad Fischbach ist keine Onlinereservierung notwendig.

Gilt in den „Häfler Bädern“ eine begrenzte Besucherzahl?

Die Gesamtbesucheranzahl in den „Häfler Bädern“ ist nicht mehr begrenzt. Um im Sportbad und in der „Häfler Sauna“ die Vorgaben der Coronaverordnung einhalten zu können, wird die Anzahl Gäste begrenzt und es wird nur eine bestimmte Anzahl an Plätzen zur Verfügung gestellt. Sind keine Kontingente mehr frei, ist ein Eintritt in das Sportbad nicht mehr möglich.

Was muss ich als Gast sonst noch beachten?

Grundsätzlich gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, die auch sonst im öffentlichen Raum beachtet werden müssen. Unter anderem muss in den Häfler Bädern in ausgewiesenen Bereichen eine medizinische Maske getragen werden. Die gilt für die Eingangs-, Toiletten- und Umkleidebereiche sowie in Warteschlangen. Für Bereiche wie etwa Toiletten und Duschen gelten Beschränkungen der maximal zulässigen Personenzahl, auf die vor Ort hingewiesen wird. Außerdem dürfen ausschließlich persönliche Schwimm- und Trainingsutensilien, also etwa Schwimmflügel und Schwimmbrillen, verwendet werden.

Wie werden die Besucherdaten erfasst?

Für Terminreservierungen im Sportbad über das Onlinereservierungssystem gelten die dort festgelegten Datenschutzbestimmungen.

Für das Frei- und Seebad Fischbach stellt die Stadt ein ausfüllbares PDF-Formular bereit, das bei jedem Besuch bereits ausgefüllt mitgebracht werden sollte. Wer diese Möglichkeit nicht nutzen kann, kann das Formular auch im Bad erhalten und ausfüllen. Die ausgefüllten Formulare werden, wie vom Land vorgesehen, für die Nachverfolgung im Falle einer Infektion für vier Wochen aufbewahrt. Danach werden sie datenschutzgemäß vernichtet. Bei der Verwendung der Luca-App gelten die dort festgelegten Datenschutzbestimmungen.

Was kostet der Eintritt?

Die Preise richten sich nach der gültigen Entgeltordnung der Häfler Bäder. Beim Erwerb von Saisonkarten bitten wir Sie folgendes zu beachten: Mit dem Kauf einer Saisonkarte für das Jahr 2021 kann kein Zutritt in eines der Häfler Freibäder garantiert werden. Eine Rückerstattung bei Schließung durch höhere Gewalt, bei Quarantäneanordnung oder im Krankheitsfall ist ausgeschlossen.