Donnerstag, 02. Juli 2020

Häfler Bäder wieder ohne Schichtbetrieb geöffnet

Ab Samstag, 4. Juli sind das Sportbad und alle drei Freibäder in Friedrichshafen wieder ohne Schichtbetrieb geöffnet.
Kinder beim Baden im Frei- und Seebad Fischbach

Auf die Corona-bedingte Schließung zwischen 14 und 15 Uhr kann in den Häfler Freibädern ab Samstag verzichtet werden, die Reinigungsarbeiten können nun im laufenden Betrieb erledigt werden. Somit sind auch wieder die normalen Tarife gültig. Eine Online-Reservierung ist vorerst nicht notwendig, könnte bei Bedarf aber jederzeit eingerichtet werden. Die Maskenpflicht bleibt in den ausgewiesenen Bereichen bestehen, ebenso die Abstands- und Hygieneregeln der Bäder.

Auch im Sportbad kann samstags und sonntags wieder durchgehend von 9 bis 20 Uhr zu den regulären Preisen gebadet werden. Von Montag bis Freitag gelten weiterhin die verkürzten Öffnungszeiten von 9 bis 14 Uhr zu folgenden Sondertarifen: Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Kurzschwimmer für zwei Stunden 3 Euro. Der ermäßigte Eintritt beträgt 2,30 Euro und eine Familienkarte kostet 9 Euro. Der Saunabereich und die Dampfbäder sowie die Gastronomie bleiben noch geschlossen.

Aufgrund von Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten muss das Sportbad dann ab Samstag, 18. Juli bis voraussichtlich Anfang August schließen. Bereits während der Corona-bedingten Schließung von Ende März bis Ende Mai wurde ein Teil der notwendigen Arbeiten abgewickelt. Es stehen jedoch noch einige Arbeiten aus: Ein Teil der Firmen war während der Schließzeit des Bades terminlich gebunden, andere konnten wegen der Grenzschließungen in den letzten Wochen nicht nach Deutschland einreisen.